Tools of Subversion

  • Tools of Subversion
  • Tools of Subversion
  • Tools of Subversion
  • Tools of Subversion
  • Tools of Subversion
  • Tools of Subversion
  • Tools of Subversion

Tools of Subversion ist ein kollektiv erarbeitetes Netzkunstprojekt und digitales Spiel, in dem Künstlerinnen unterschiedlicher Sparten an Projekten der Gegenrede gegen Hate Speech arbeiten. Das Netzwerk aus Frauen hat sich eigens für dieses Projekt formiert und möchte sich dem frauenfeindlichen Diskurs, wie wir ihn besonders im Feld der Computerspiele in den letzten Jahren erlebt haben, entgegensetzen. Mit Tools of Subversion arbeiten wir an einer alternativen Strategie mit Hate Speech umzugehen und sich den Diskurs im Netz zurückzuholen. Wir etablieren neue Formen des Widerstands im Netz, die nicht auf Sprache basieren, sondern sich auf die Kraft von selbst gestalteten Bildern stützen. Visuelle Memes bestimmen den Diskurs im Netz ebenso wie sprachliche Äußerungen und sind dabei universell verständlich. Solche Memes des Widerstands lassen wir unser Publikum erzeugen und speisen diese wieder in den Diskurs im Netz ein.

Tools of Subversion wird als Reihe von Computerspiel- und Web-Interventionen realisiert. Wir widmen uns dabei neuen Entwicklungen im Bereich der Game Engines widmen, die es ermöglichen, Web-Inhalte als Texturen von Computerspielen darzustellen. Auf diese Weise kann vielfältig mit der Website als Leinwand und Raum, bis hin zum Klangraum gearbeitet werden.

Ein Projekt von Sonja Prlic, Martina Brandmayr, Seda Röder, Elisabeth Schmirl und Andreas Leitner
mit Unterstützung von Martin Kenzel und Karl Zechenter.

 

 

 

Audio

Latest Photos

Press material

Downloads

Featuring