Storycase

  • Concept GUI Design

Storycase

Künstlerische Forschung, AR-Projekt

Storycase ist ein Prototyp zu einem AR-Projekt, das narrative Möglichkeiten von Augmented Reality (AR) und multiplen Objekten künstlerisch erforscht. gold extra erarbeitet im Rahmen des Digital Calls 2020 des Landes Salzburg und des BM KOES ein Musterprojekt zur Verschränkung von digitalen und analogen Zugängen beim spielerischen Umgang mit Objekten und damit verbundenen Erzählebenen: Wie können ein oder mehrere Objekte erzählen? Was bewirkt die Kombination von Elementen? Wie können Spieler*innen zusammenarbeiten oder sich und nachfolgenden Spieler*innen Spuren und Erinnerungen hinterlassen?

Das sind die Fragen, die gold extra in einem zweimonatigen Prototyp-Prozess bearbeitet und in eine AR Anwendung einbringt. Für uns ist besonders die Manipulation und Kombination von verschiedenen Elementen als Erzählstrategie von besonderem Interesse. Die Präsentation richtet sich besonders an Kolleg*innen und museale Kontexte, in denen AR-Anwendungen zur Vermittlung verstärkt Anwendung finden.
 

Künstlerisches Projekt

Als künstlerisches Projekt erzählt Storycase die Geschichten von fünf Objekten, die sich im Themenrahmen Finden, Verlieren, Wegwerfen und Wiederverwenden auseinandersetzen. Eine alte Schreibmaschine, ein Schuh, ein Dinosaurier, eine Geldtasche und eine Plastikblume reißen Perspektiven auf, die uns ausgehend von persönlichen Fundgeschichten von gold extra Künstler*innen bis zu größeren gesellschaftlichen Zusammenhängen und der Reise von Objekten über den Globus hinweg führen. Storycase ist ein XR Game Projekt, das AR-Anwendung mit einer medialen Rauminstallation und partizipativen Elementen verbindet.

Das Projekt wird Anfang 2022 fertiggestellt und im Frühjahr 2022 in Vorträgen präsentiert.

 

Beschreibung
Künstlerische Forschung, AR-Projekt

DEMNÄCHST

Recent Events

Audio

Latest Photos

Press material

Downloads

Featuring